Die Idee

Wir glauben:

  • Jede_r ist anders – irgendwie. Und darin sind wir uns gleich.
  • Jede_r ist Ausländer, fast überall auf der Welt.
  • Auf die Frage, ob jemand behindert ist oder behindert wird gibt es keine einfache Antwort.
  • Werte sollen nicht der Grund für Auseinandersetzungen, sondern Ausgangspunkt für Interaktion sein.
  • Sport kann ein Beispiel für gesellschaftliche Gestaltung sein. Im Sport sind alle gleich.

 

Die Mission

  • Wir glauben, dass Begegnung Vorbehalte abbaut.
  • Wir glauben, dass eine Gesellschaft sich auch in einem sportlichen Wettkampf messen soll.
  • Wir glauben, dass eine diverse Gesellschaft nicht von alleine entsteht.
  • Wir glauben, dass eine diverse Gesellschaft die besseren Zukunftsoptionen hat.

Daraus entstand die Idee der Open International Diversity Competition (Open-IDC), dem Wettkampf der Vielfalt.

Join in! Mit herzlichen Grüßen vom Wettkampf-Team und Kirsten Bruhn

 

Die Charta der Vielfalt

Seit Mitte 2014 ist der Polizeisportverein mit dem Wettkampf der Vielfalt offizieller Unterzeichner der "Charta der Vielfalt", einer Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.
Ein Auszug aus der "Charta der Vielfalt", der wir uns verpflichtet haben:
"Die Umsetzung der "Charta der Vielfalt" in unserer Organisation hat zum Ziel, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Anerkennung und Förderung dieser vielfältigen Potenziale schafft wirtschaftliche Vorteile für unsere Organisation."

Material zum Download

Wir bitten bei der Verwendung um die Verlinkung mit unserer Website.

Die IDC-Plakette für Ihren Internetauftritt

 

Fotografien vom Wettkampf der Vielfalt 2014 und 2015

 

Das Exposé zum Wettkampf der Vielfalt

Zu